< Back to Press Releases

DIE WEGE VON GODS WILL BE WATCHING SIND DOCH ERGRÜNDLICH: DAS ’MERCY-UPDATE’ HEILT AB SOFORT ALLE WUNDEN

- Die vielen Gebete an die Götter wurden erhört – Deconstructeam erweitert Spiel um neuen Schwierigkeitsgrad – damit nicht dauernd alle sterben – Entwickler auf der Gamescom vor Ort -

Valencia, Spanien  

Deconstructeam und Devolver Digital haben heute das “Mercy Update” für den Indie-Thriller  Gods Will Be Watching auf  Steam, Humble und  GOG veröffentlicht – und erlösen damit alle Gamer, die in den schweren Momenten ihren Glauben verloren haben. Das kostenlose Update verfügt über neue Herausforderungseinstellungen und ermöglicht damit zusätzlichen Einfluss auf den Schwierigkeitsgrad des Spiels – außerdem kann man die Wahrscheinlichkeits-Komponente jetzt per Option zusätzlich deaktivieren. Damit wurde das rote Meer aber nicht geteilt und unheilvolle Hürden bleiben bestehen.

Das ganze Team ist mit der Veröffentlichung von Gods Will Be Watching und mit den Reaktionen auf die harten Herausforderungen sehr zufrieden – aber wir haben natürlich trotzdem aufmerksam das Feedback gelesen und wollen unser Produkt für noch mehr Spieler zugänglicher gestalten“, verrät Deconstructeam-Designer Jordi de Paco. „ Das Mercy-Update ist das Resultat der Diskussionen unseres Teams mit Fans und Kritikern – es verfeinert und erweitert das Spiel und ermöglicht durch die zusätzliche Einstellung noch mehr Spielern eine positive Erfahrung mit Gods Will Be Watching zu haben.

Trailer: https://www.youtube.com/watch?v=GGV-T0FsxzQ

Die neuen Varianten beinhalten auch weiterhin den Original-Modus, der das Spiel in seinem ursprünglichen Schwierigkeitsgrad belässt und einen neuen Rätselmodus, der die Wahrscheinlichkeits-Komponente entfernt – dazu kommt der Storymodus für Spieler, die ohne große Hürden die Geschichte dieses außergewöhnlichen Titels erleben wollen. 

Gods Will Be Watching ist ein minimalistischer Point’n’Click-Thriller, der Elemente wie Verzweiflung, Verpflichtung und Opferbereitschaft mit intelligenten Rätseln verbindet und bei dem die vom Spieler getroffenen Entscheidungen direkten Einfluss auf die Gemütslage und den Zustand seiner Crew haben. Vor dem Hintergrund einer interstellaren Auseinandersetzung schlagen sich Sgt. Burden und seine Crew durch sechs intensive Kapitel und erleben dabei Geiselnahmen, müssen sich in der Wildnis zurechtfinden, bekommen es mit Biowaffen zu tun – und dürfen sich dann auch noch über seltsame Folterszenarien den Kopf zerbrechen. Jede Entscheidung ist dabei überaus weitreichend und der Spieler muss ständig zwischen dem Schicksal seines Teams und dem Schicksal der ganzen Welt wählen. 

Gods Will Be Watching ist für PC, Mac und Linux via  SteamGOG und Humble erhältlich. Mehr Informationen und eine Anspielmöglichkeit für den ursprünglichen Prototypen von  Gods Will Be Watching gibt es auf  godswillbewatching.com. Außerdem besuchen die Entwickler die Gamescom 2014 in Köln. Wer sich mit ihnen unterhalten will, der schreibt einfach an  gamescom@cosmocover.com und wir melden uns. 

Presseanfragen:

Für Presseanfragen oder Interviews kontaktiert bitte die Games-Marketing-und PR-Agentur Cosmocover unter:

devolver@cosmocover.com

Tel: 0033 (0)184 2001 04

Games Press

Games Press is the leading online resource for games journalists. Used daily by magazines, newspapers, TV, radio, online media and retailers worldwide, it offers a vast, constantly updated archive of press releases and assets, and is the simplest and most cost-effective way for PR professionals to reach the widest possible audience. Registration for the site and the Games Press email digest is available, to the trade only, at www.gamespress.com